Abendkurse

2 x Abendschulung pro Woche (Theorie)

und

Samstag/Sonntag nach Absprache (Praxisstunden, Schießausbildung, Intensivkurse vor den einzelnen Prüfungen)

Der Kursbeginn Oktober hat in der Regel Dienstag und Donnerstag theoretischen Unterricht
Der Kursbeginn Januar hat in der Regel Montag und Mittwoch theoretischen Unterricht
Der Kursbeginn Mai hat in der Regel Dienstag und Donnerstag theoretischen Unterricht

Unterrichtsbeginn ist jeweils 18.30 Uhr im Unterrichtsraum der Jagdschule im ehemaligem Jagdschloss, dem jetzigen Heimatmuseum in Ruhpolding

Wochenendkurse

20 Wochenenden
Samstag + Sonntag ganztägig

Mischkurse

Sie wählen ihre Ausbildungsstunden frei nach der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit -
Abends, am Wochenende oder mehrere Ausbildungsblöcke im Urlaub, wann immer Sie Zeit haben.

Blockkurs

Sie wollen zwischen den einzelnen Ausbildungsblöcken mehr Zeit um zu lernen?
4 x 10 Ausbildungstage, verteilt nach Ihrem persönlichen Zeitplan und an den offiziellen Prüfungsterminen angepasst.

Privater Unterricht und Kleingruppen

Privatausbildung / Einzelunterricht:
Sie lernen lieber allein?
Hier werden Sie allein und ganz individuell betreut!

Wiederholungskurse

Intensiv- / Wiederholungskurse für Teilnehmer der Jagdschule D. Stiller

Intensivkurse (8 Ausbildungstage) zur Vorbereitung auf die Prüfung können von Lehrgangsteilnehmern der Jagdschule D. Stiller bei Bedarf zusätzlich (nach vorheriger Absprache) belegt werden.
Hier werden Sie intensiv auf die Jägerprüfung vorbereitet und Sie können Ihr Wissen auffrischen oder Lücken schließen.

Ausbildung und Prüfung ohne Wohnsitzänderung !

Diese Prüfung gilt in allen Bundesländer!
Ausbildung und Prüfung auch für Ausländer mit Wohnsitz in Deutschland möglich.


Die Ausbildung erfolgt mit flexiblen Ausbildungsmethoden und moderner Präsentationstechnik, gepaart mit ausgewähltem Anschauungsmaterial und praktischen Arbeiten.
In kurzer Zeit wird Ihnen das für die bayerische Jägerprüfung und dem anschließenden jagdlichen Einsatz benötigte Wissen und Können vermittelt.
Jugendliche können mit Einverständniss der Erziehungsberechtigten vor Vollendung des 15. Lebensjahres an der Ausbildung teilnehmen. Die Prüfung wird frühestens mit Vollendung des 15. Lebensjahres abgelegt und der Jugendjagdschein kann mit dem vollendeten 16. Lebensjahr erhalten werden .